Eröffnung der Freizeitanlage

Der Schulchor unter der Leitung von Felix Konrad sowie das Schulorchester unter der Leitung von Silvia Fösleitner umrahmten u.a. die Eröffnungsfeier der Freizeitanlage am Sportplatz Trieben.

“Geh zu Fuß”

Diese Woche bemalten die 1., 2. und 3. Klassen im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche mit dem Thema “Geh zu Fuß” Straßenabschnitte in Trieben.

Wien-Tage der 4a Klasse

Die Wien-Tage der 4a…
Am 7. Mai 2019 begaben wir uns (die 4a der NMS Trieben mit Frau Feuchtgraber und Herrn Schaar) auf die Reise in unsere Bundeshauptstadt. Der Wettergott bescherte uns von allem etwas: Sonne und einen kleinen Sonnenbrand auf der Nase im Prater, Regen mit Böen außerhalb der Karlskirche und herrliche Abendtemperaturen, als wir beschwingt nach dem Musicalbesuch durch Wiens Innenstadt bummelten.
Das JUFA Wien, ist ein großartiges Hotel, das uns und sieben weitere Schulgruppen mit allem Komfort verwöhnte.
Doch nun zu den Sehenswürdigkeiten: der Prater kostete uns nicht nur Nerven, sondern auch einiges an Geld, warm war es im Tiergarten Schönbrunn und im Haus des Meeres, grandios gesungen und getanzt wurde im Musical „Bodyguard“ im Ronacher, interessant und lustig die Führung im ORF, die 4-D Präsentation im Time Travel war genial.
Unsere Ernährung in dieser Woche war leider nicht vorbildlich, da wir öfters in einigen Filialen bekannter Fastfoodketten zu Gast waren!
Viel zu schnell saßen wir sehr bald wieder im Zug nachhause, müde und glücklich!
Diese Tage waren einzigartig……


Werner Schaar

Anschaulicher Biologieunterricht

Die Schülerinnen und Schüler der 2b Klasse bekamen in der Biologiestunde Besuch von zwei süßen kleinen Berner Sennen Welpen. Julian Lackner gestaltete damit seinen selbständigen Beitrag besonders anschaulich und interessant für seine Mitschülerinnen und Mitschüler.

Muttertagfeier

Schülerinnen und Schüler der 2a Klasse und der 1b Klasse gestalteten auch heuer wieder mit ihrem Musiklehrer Herrn Felix Konrad eine unterhaltsame Muttertagfeier im Altersheim Trieben.

 

Techniksafari

Spannend, interessant, vielseitig – die Techniksafari für die 3. Klassen; durchgeführt von den BILL-Betrieben!

Girlsday

Mädchen und Technik werden beim Girlsday zusammen gebracht. Hier ein Werkstück, das in der Firma MACO entstanden ist.

 

 

Wintersporttage 2ab

2a und 2b zu Gast am Präbichl!

Wintersporttage klassisch und auch alternativ gab es heuer für unsere 2.Klassen auf dem Präbichl. Der eigentliche Termin im Jänner musste aufgrund der enormen Schneemassen auf März verschoben werden. So kamen wir in den Genuss von frühlingshaften Temperaturen, zum Leidwesen unserer Skifahrer, denn sie hatten mit schwierigen Schneeverhältnissen zu kämpfen. Die Outdoorgruppe wurde von den Trainern von Alpfox (Berg- und Skischule) Präbichl bestens betreut. So lernten die Schülerinnen und Schüler mit dem Lawinenpiepserl, sowie der Lawinensonde auf spielerische Art umzugehen. Den Abschluss bildete eine Schnitzeljagd, wo die Geräte bereits professionell eingesetzt wurden. Die besonderen Highlights dieser Tage waren jedoch das Snow-Bikefahren und das spektakuläre Abseilen über eine Eisenbahnbrücke. An den Abenden gab es noch ein Präbichl Toto (Hüttenspiele) mit anschließender Preisverleihung. So vergingen diese drei erlebnisreichen Tage wie im Fluge und wir werden uns sicher noch lange daran erinnern.

Evelyn Duhs

English in Action

In der Woche vom 25.2.2019 bis 1.3.2019 hieß es für 53 Schülerinnen und Schüler an der NMS Trieben „English only!“. Sie nahmen nämlich an einem Englisch-Intensivkurs der Organisation „English in Action“ teil, der an der Schule veranstaltet wurde.
„English in Action“ hat seinen Sitz in Canterbury, England und bietet seit 25 Jahren Sprachkurse mit Native-Speakers in 26 verschiedenen Ländern an.
Schülerinnen und Schüler von der ersten bis zur vierten Klasse setzten sich an sechs Unterrichtsstunden pro Tag in unterschiedlichen Modulen mit der britischen Kultur und vor allem mit der englischen Sprache auseinander.
Lustige Aktivitäten wie Quizze, Wettbewerbe und Theaterspiele lockerten den Unterricht auf. Das gemeinsame Vorbereiten des „Great British Fayre“ bei welchem auch traditionelle Gerichte gekocht und anschließend natürlich auch gegessen wurden, machte den Kindern besonders viel Spaß.
Am Ende dieser spannenden Woche wurde dann eine gemeinsame Show aller drei Gruppen veranstaltet, wo die Schülerinnen und Schüler dann ihre neu gelernten „songs“ und „dialogues“ den begeisterten Eltern und Mitschülern präsentieren durften.